Fiat Bravo: 60.000 km, Montagswagen und erste HU. Tipp: Gendarmerie, Carabinieri und Co. Subaru Forester: erster gravierender Fehler.

Archiv Newsletter
Newsletter Nr. 177


Sie sind hier: Archiv >> Newsletter >> Newsletter Nr. 177
Zum nächsten Artikel. Newsletter Nr. 178



Fiat Bravo: 60.000 km, Montagswagen und erste HU. Tipp: Gendarmerie, Carabinieri und Co. Subaru Forester: erster gravierender Fehler.


1. Fiat Bravo: 60.000 km, Montagswagen und erste HU

Mit gleich drei Berichten schildert uns Testfahrer Alexander Spekker seine Erfahrungen. Er berichtet über die 60.000er Inspektion und die erste HU, die mit kleinen Mängeln abschließt. Über sein Montagsauto wird im WDR berichtet, bei Fiat stößt seine Aussage nicht auf Begeisterung.

http://archiv.langzeittest.de/fiat-bravo/berichte/2010/september.php

http://archiv.langzeittest.de/fiat-bravo/berichte/2010/oktober.php

http://archiv.langzeittest.de/fiat-bravo/berichte/2010/dezember.php

2. Tipp: Gendarmerie, Carabinieri und Co.

Die Polizei in Europa ist mit höchst unterschiedlichen Fahrzeugen unterwegs. Womit die Hüter von Recht und Ordnung zwischen Norwegen und Portugal im Einsatz sind, ist in einem Beitrag bei heise.de zu sehen. Ausdrucken und vor einem Urlaub auswendig lernen!

http://www.heise.de/autos/artikel/Auf-Streife-Polizeiautos-aus-ganz-Europa-1204505.html

3. Subaru Forester: erster gravierender Fehler

Ausgerechnet bei einem Überholvorgang verlassen den Subaru Forester die Kräfte. Erst das Umschalten auf Benzinbetrieb macht ihn wieder flott. Der Fehler ist in der Werkstatt schnell gefunden, der Verdampfer ist defekt. Was das im Detail bedeutet, lest im Bericht von Testfahrer Jörg Hammes nach.

http://www.langzeittest.de/subaru-forester/berichte/2011/januar.php

Seite drucken.  Seite drucken  Zum nächsten Artikel. Newsletter Nr. 178