So erkennen Sie, ob Ihr Zafira mit dem Elektronischen Stabilitätsprogramm (ESP) ausgestattet ist.

Archiv Opel Zafira A
Technik

ESP erkennen


Sie sind hier: Archiv >> Opel Zafira A >> Technik >> ESP erkennen
Zum nächsten Artikel. Fahrradtransport


So erkennen Sie, ob Ihr Zafira mit dem Elektronischen Stabilitätsprogramm (ESP) ausgestattet ist.


Detailaufnahme der Flexschläuche am Bremskraftverstärker. Elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP)

Bilder von Walter Konath, Johannes Czerwinski und Oliver Riesen.

Bei der Übernahme eines Neuwagens oder beim Kauf eines gebrauchten Zafiras taucht immer mal wieder die Frage auf, wie man prüfen kann, ob das angepriesene Elektronische Stabilitätsprogramm (ESP) vorhanden ist.

Bei Zafiras mit ESP sind in den Zuleitungen zum Bremskraftverstärker metallverstärkte flexible Schläuche eingesetzt. Ohne ESP befinden sich dort nur "normale" Bremsleitungen.

Zuleitungen zum Bremskraftverstärker mit ESP

Der Bremskraftverstärker ist beim Zafira auf der Fahrerseite an der Stirnwand des Motorraums angebaut und je nach Motor sehr zugebaut, besonders bei den Dieselmotoren. Daher zuerst eine Teilansicht des Motorraums, damit sie wissen, wo sie den Kopf "hineinstecken" müssen (hier am Beispiel meines 2.2 DTI):

Blick in die Fahrerseite des Motorraums beim 2.2 DTI. Die interessante Bereich ist rot markiert.
Blick in die Fahrerseite des Motorraums. Die interessante Bereich ist rot markiert.

Nun eine Detailaufnahme der Zuleitungen zum Bremskraftverstärker. Die Flexschläuche sind deutlich zu erkennen:

Die Detailaufnahme (wieder rot markiert) mit den Flexschläuchen.
Die Detailaufnahme (wieder rot markiert) mit den Flexschläuchen.

Zuleitungen ohne ESP

Bremsleitungen ohne Flexschläuche bei einem Zafira ohne ESP.
Bremsleitungen ohne Flexschläuche bei einem Zafira ohne ESP.

Normale Bremsleitungen bei Fahrzeugen ohne ESP hier am Beispiel eines 1.8:

Bremsleitungen ohne Flexschläuche bei einem Zafira ohne ESP.
Bremsleitungen ohne Flexschläuche bei einem Zafira ohne ESP.

Kostenlos aber nicht umsonst

Konnte Ihnen dieser Bericht helfen? Langzeittest.de ist auf Ihre Hilfe angewiesen! Mit Ihrer Spende können wir unser Projekt weiterhin kostenlos anbieten.

Seite drucken.  Seite drucken  Zum nächsten Artikel. Fahrradtransport