Mein bisheriges Autofahrerleben.

Archiv Peugeot 307 SW
Über den Testfahrer Volker Arndt


Sie sind hier: Archiv >> Peugeot 307 SW >> Über den Testfahrer Volker Arndt



Mein bisheriges Autofahrerleben.


Volker Arndt. Über den Testfahrer Volker Arndt

Meine Autofahrerkarriere begann 1988, nachdem ich bereits seit 1981 mit der Schwalbe am Straßenverkehr teilnahm. Ich musste (damals in der DDR nicht unüblich) fünf Jahre auf einen Fahrschulplatz warten und konnte dann auf eigenem Fahrzeug (auch Praxis in der DDR) lernen. Der weiße Trabbi 601L war damals schon 12 Jahre alt. 1991 sind der und ein blauer Trabbi Kombi Baujahr 1989 mit nach Braunschweig umgezogen und haben die West-Luft verpestet :-). Im September 1991 habe ich den Zweitakter-Wartburg 353W meiner Eltern übernommen, aber schließlich hatte ich das dauernde Fummeln mit dem Motorenöl satt (Gemischsäulen außer den Mopped-Infusionsfläschchen gab es ja im Westen nie) und bin nach zweimonatiger Suche auf dem Jahreswagenmarkt in Wolfsburg fündig geworden. Im April 1992 wurden alle Fahrzeuge durch einen Passat Variant GL mit dem legendären AAZ (75 PS-Diesel-KAT) ersetzt, der uns mit nunmehr 210.000 km noch immer treue Dienste leistet, aber nun durch den Peugeot abgelöst werden wird.

Trotzdem habe ich - wo immer es sich anbot - andere Autos und Motorisierungen gefahren und diese auch eifrig mitgezählt, bis ich bei etwa 30 war, dann habe ich es aufgegeben, und das ist auch schon eine Weile her - vom Smart bis zum 7,49-Tonner war jedenfalls so ziemlich jede Fahrzeugklasse dabei. Von daher hatte ich noch nie Berührungsprobleme mit einem neuen Fahrzeug, und auch einen gewissen Erfahrungsschatz, der mir bei der Auswahl unserer neuen Familienkutsche sehr hilfreich war.

Seite drucken.  Seite drucken